Schrobenhausen (SZ) Der Lenbach-Chor Schrobenhausen hat den Erlös seines Benefizkonzerts in der Christuskirche im November der Volkshochschule gespendet.
Sie soll damit Unterrichtsmaterial für die ehrenamtlich geleiteten Deutschkurse, an denen zurzeit mehr als 80 Asylsuchende teilnehmen, anschaffen.

Vorsitzende Marianne Paul überreichte den Betrag an den vhs-Chef Konrad Leufer und an den Deutsch-Fachbereichsleiter Wolfgang Murr. Mit gutem Grund: Denn nur Kurse für Menschen aus Syrien, dem Iran und Eritrea werden offiziell finanziert. Applaus gab es auch von den syrischen Flüchtlingen, in deren Deutschstunde die Übergabe stattfand.

Von Sandra Zistl
Schrobenhausener Zeitung Nr. 296, Mittwoch 23. Dezember 2015